Entspannendes für die Seele....


Musik verleiht der Seele Flügel

 Fühl dich selbst .... - Sept. 2018
Fühl dich selbst - Song von Dopewalka
Musik ca. 3 min

Liedtext:
Schließ' die Augen und fühl dich selbst,
nur für einen Moment, du spührst genau was dich trennt,
lass alles los und dann fühl dich selbst,
nur für einen Moment, weil man den Weg dann erkennt,
atme durch und dann fühl dich selbst,
für einen kleinen Moment, du spührst genau was dich hemmt,
mach’s nich für die, mach es führ sich selbst,
nur für einen Moment, weil man den Weg dann erkennt.

Und lass nich einfach nur die Zeit vergeh’n,
denn es gibt so viel mehr zu tun für uns,
als uns nur gegenseitig Energie zu stehl’n,
das was wir suchen ham wir längst in uns.
Komm lass uns hinter die Fassade seh’n,
und vielleicht geh’n wir ein Stück zu zweit,
und lassen einfach alles liegen und alles steh’n,
nur weil’s uns gut tut.

Schließ die Augen und fühl dich selbst,
nur für einen Moment, du spührst genau was dich trennt,
lass alles los und dann fühl dich selbst,
nur für einen Moment, weil man den Weg dann erkennt,
atme durch und dann fühl dich selbst,
für einen kleinen Moment, du spührst genau was dich hemmt,
mach’s nich für die, mach es führ sich selbst,
nur für einen Moment, weil man den Weg dann erkennt.

Ich heb' meinen Kopf und will die Zeichen seh’n,
weil sie mit klarem Blick so deutlich sind,
du kannst nicht jeden meiner Schritte versteh’n,
weil ich an mir noch so viel Neues find,
wir ham unendlich viele Meilen zu geh’n,
drum mach’ die Arme auf, lauf einfach los.
Denn es gibt keinen Grund dem zu widersteh’n,
wenn du glaubst, dass es gut ist.

Schließ die Augen und fühl dich selbst,
nur für einen Moment, du spührst genau was dich trennt,
lass alles los und dann fühl dich selbst,
nur für einen Moment, weil man den Weg dann erkennt,
atme durch und dann fühl dich selbst,
für einen kleinen Moment, du spührst genau was dich hemmt,
mach’s nich für die, mach es führ sich selbst,
nur für einen Moment, weil man den Weg dann erkennt.
"Silent Song" von Mahsa Vahdat & Mighty Sam McClain.
Nachdem Mahsa + Marian Vadhat & Band (Iran) im Jahr 2009 zu Gast waren beim Tanz + Folkfestival (TFF) in Rudolstadt (immer 1. Juli-WE) und ich dieses wunderbare Konzert in der Stadtkirche miterleben durfte, möchte ich Sie hier am Anfang dieser Seite einladen zum Entspannen.
Lauschen Sie dem "Silent Song" von Mahsa Vahdat & Mighty Sam McClain.
Alles beginnt in Dir - Sei deiner Seele ein Zuhaus - Feb. 2017
Ein Video mit der Kraft der Worte und das einen (neuen) Weg weisen kann, hin zum Wesentlichen des Lebens...Die Botschaft der Autorin: Nimm Dich an, so wie bist....
Dauer ca. 5 min

Hier beginnt nun für Suchende: !Der abenteuerliche Weg zu den eigenen Gefühlen" - Teil 1 und Teil 2

Dance on the Circle.....
Für das folgende Video erübrigt sich wohl jeglicher Kommentar. Lasssen Sie sich von Musik und Bilder einladen  zum Zurücklehnen, Lauschen, Schauen, Geniesen.....

Into The Night - Die Faszination der Polarlichter - Feb. 2016
Auf der Ganzen Erde ist, laut Wissenschaft, seit dem Ende des Mayakalenders 2012 eine enorme Zunahme an elektomagnetischen Energien registri-
ert worden und auch deutlich wahrzunehmen. Dieser Wandlungsprozeß spiegelt sich wider, in unterschiedlichen Phänomenen, die auf der Erde für uns alle deutlich wahrnehmbar sind. Die vermehrte Zunahme der Polarlichter als Nord-, und Süd-
lichter (Aurora Borealis / Aurora australis) in der Nähe v. Nordpol u. Südpol ist eines dieser Phänomene. Auch bei uns hier in Deutschland sind Polarlichter zu bestimmten Zeiten zu beobachen. Die schönen Aufnahmen des Fotographen Marco Rank zeigen Polarlicher von 2016 in Sachsen "Polarlichter verzaubern Deutschland" (Reichenbach) und in Thüringen "Polarlicher in Jena" (nahe Jena).

Der Herr vom anderen Stern (1948)
Der Herr vom anderen Stern - Ausschnitt
Dauer ca. 11 min

Wer ca. 2 Std. Zeit mitbringt, für den Mann von Aldebaran (mit Heinz Rühmann) hier der Ganze Film:
Der Herr vom anderen Stern (1948!)
Der grüne Planet (unzensiert)
Info: Ein heiter be-sinnlicher Spielfilm über einen lichtjahre entfernten Planeten in den Weiten des Kosmos und vielleicht auch von einer Zukunftsvision des Lebens auf der Erde, mit "Trainingseffekt" für die Lachmuskeln....!
Spielfilm ca. 1,5 Std